Produkte

LOCTITE - Schraubensicherungen

LOCTITE Schraubensicherungen sichern alle Schrauben und Gewindeverbindungen gegen selbständiges Lösen durch Vibrations- und Stossbelastungen. Aufgrund ihrer guten Fließfähigkeit können sie die Zwischenräume im Gewinde vollständig ausfüllen. Beim Sichern von Gewindeverbindungen erzielen LOCTITE Schraubensicherungen durch Stoffschluss im Gewinde eine dauerhafte Sicherung gegen Losdrehen und verhindern ein Festrosten.

LOCTITE Schraubensicherungen sind den herkömmlichen mechanischen Methoden weit überlegen • Mechanische Sicherungselemente, z. B. Splinte, Sicherungsbleche: Sie wirken lediglich als Verliersicherung für Muttern und Schrauben.

• Setzsicherungen: Sie vergrössern die Elastizität der Verbindung und gleichen so das Setzen aus; das Losdrehen unter dynamischen Belastungen kann jedoch nicht dauerhaft verhindert werden.

• Losdrehsicherungen wie Schrauben und Muttern mit Verriegelungszähnen, Rippflansch-Schrauben, Zahnscheiben: Sie verhindern, dass Schraubverbindungen sich selbständig lösen, sind aber teuer und erfordern grössere Flanschbreiten; ausserdem besteht die Gefahr, dass die Oberflächen beschädigt werden.

LOCTITE Schraubensicherungen sind einkomponentige Klebstoffe in flüssiger und halbfester Form. Sie härten bei Raumtemperatur zwischen Stahl, Aluminium, Messing und den meisten anderen Metallflächen zu einem stabilen Duroplast aus. Die Aushärtung erfolgt durch Ausschluss von Sauerstoff. Der Klebstoff füllt den Spalt im Gewinde vollständig aus und sichert so die Verbindung.

NSF P1 Freigabe: LOCTITE 222,  LOCTITE 243, LOCTITE 270,  

Technische Datenblätter oder weitere Informationen auf Anfrage 
Quelle: Henkel & Cie. AG
webshop: http://shop.ihb.ch
youtube: